Gutscheine in SAGE

Zur Kundenbindung werden Gutscheine immer wichtiger. SAGE bietet hiefür leider keine Standardlösung an. Es kann aber ein (fast) stimmiger Workaround in SAGE geschaffen werden der die meisten Anforderungen an verschieden Gutscheintypen abdeckt. Wie immer haben wir bei der Umsetzung diese Businessprozesses natürlich auf die Relasefähigkeit geachtet.

Bevor wir mit der Umsetzung beginnen, müssen wir uns erst einmal mit den verschiedenen Typen von Gutscheinen befassen

Dieser Artikel wird momentan noch bearbeitet !

Gutscheintypen

Generell unterscheiden wir, auch steuerrechtlich, zwei Arten von Gutscheinen. Zum einen sind das sogenannte Geschenkgutscheine. Ein Kunde "kauft" hinterlegt bei Ihnen einen Geldbetrag den er verschenkt. Zum anderen sind da noch Promotionsgutscheine. Das heißt wir gewähren dem Kunden einen festen Betrag oder einen Prozentsatz auf seinen nächsten Einkauf. Gehen wir zunächst den zumindestens auf den ersten Blick einfacheren Tyen an.

Promotiongutschein


Auf den ersten Blick ist dies kein Problem und auch ganz einfach zu lösen. Sie gewähren auf der Kundenrechnung einen Rabatt oder ziehen den Wert als Skonto ab. Problem gelöst!
Wirklich?
     Ist es nicht von Interesse warum und durch welche Gutscheinaktion Sie diesen Rabatt gewährt haben?
     Hat meine Gutscheinaktion Neukunden generiert oder haben sich lediglich nur meine Bestandkunden bedient?
     Wie optimiere ich meine Werbung?
Einige Frage die Sie mit Rabatt und Skonto nicht beantworten können. Die Lösung etwas später..

Geschenkgutschein

Jetzt wird es noch etwas komplizierter. Ein Kunde kauft bei Ihnen einen Geschenkgutschein für 100€. Dabei ist es unerheblich ob er per Bar/Kasse oder auf Rechnung zahlt, Sie haben nichts verkauft. Sie haben lediglich einen "geldwerten Tausch" duchgeführt. Angenommen der Gutschein wird zu Weihnachten ausgestellt, aber erst im nächsten Jahr eingelöst. Wie verbuchen Sie das in Ihrer Buchhaltung? Sie sehen einige Frage sind hier noch zu beantworten.

Es gibt natürlich verschiedene Lösungsansätze, im Anschluß werde ich unseren Ansatz vorstellen.

Unsere Gutscheine werden wie ganz normale Artikel behandelt. Das bietet folgende Vorteile.

  • Der Gutschein erscheint als normaler Artikel auf der Rechnung oder auf dem Kassenbon. Das erspart Ihnen unnötige Erklärungen. Zudem können dann Gutscheine auch über SAGE ausgedruckt werden.
  • Da wir Gutscheine wie normale Artikel behandel, stehen uns alle Standardabfragen der Artikel-Kunden Relation zur Verfügung. Wir können also qualitativ hochwertige und detaillierte Abfragen auswerten.

1) Neue Artikelgruppen für Gutscheine anlegen.

Wir legen uns zwei neue Artikelgruppen an, als Vorlage für die neuen Gutscheinartikel. 

a) Geschenkgutscheine


b) Promotionartikel

2) Jeder neue Gutschein ist auch ein neuer Artikel

Warum wir das machen ?
Ganz einfach, wir wollen detailierte Auswertungen haben über welches Werbemedium der Kunde auf unsere Aktion aufmerksam geworden ist. Das hilft Ihnen ihre Werbemassnahmen weiter zu optimieren.

3) Neue Buchungskonten in SAGE

4) Einen Promotiongutschein einlösen

5) Einen Geschenkgutschein einlösen