Externer Datenzugriff auf die SageDB

Der externe Zugriff auf Mandaten in SAGE GS ist werkseitig auf das Lesen der Datenbank beschränkt. Mit dem Systembenutzer "nurlesen" und dem Passwort "nurlesen1%" ist es möglich Daten aus dem System für Auswertungen auszulesen. Ein schreibender Zugriff aber, also das Zurückschreiben verändeter Daten oder auch das Hinzufügen neuer Datensätze ist von Sage ausdrücklich nicht erwünscht.

Gewinnen Sie die Hoheit über ihre Daten !


Musste man noch vor einigen Jahren fast kriminelle Energien entwickeln, um Schreibrechte an dieser Datenbank zu erhalten, ist es inzwischen sehr einfach. Sage bietet nun die Möglichkeit, Mandaten auch ausserhalb Ihrer eigenen Umgebung zu verwalten. Also, worauf warten Sie
Die Sage DB5.0 Datenbank ist nichts anderes als eine eingeschränkte MySQL Datenbank der Version 5.0.96. Sie können sich das zu Nutze machen in dem Sie Ihren Mandanten auf einer originalen MySQL Datenbank implementieren. Ab diesen Zeitpunkt können Sie auch schreibend auf Ihre Mandaten zurückgreifen.
Aber warum sollten Sie das machen ?
Wen Sie mit Ihrem System zufrieden sind und keine weiteren Wünche haben, können Sie sich diesen Schritt natürlich sparen und weiter mit der vorhandenen Umgebung arbeiten. Aber Gründe um die Datenbank zu wechseln gibt es viele..

  • Sie stellen nach dem GoLive fest das Sie einige Dinge falsch aufgesetzt haben
  • Sie haben einen eigenen Webshop
  • Sie planen oder sind gezwungen EDI für Ihre Kunden anzubieten.
  • Sie verwenden andere externe Funktion, wie z.B. unsere Fremdwährungsfunktionalität

Es gibt also durchaus Gründe sich für diesen Schritt zu entscheiden. Wir helfen Ihnen diesen Schritt ohne Problem durchzuführen. Fragen Sie uns einfach an.